Überblick über die Erkrankung

Informationen über Nicht-CF-Bronchiektasie (NCFBE)

Was ist NCFBE?

NCFBE ist eine Lungenerkrankung, bei der sich die Atemwege (Bronchien und Bronchiolen genannt) vergrößern (ausweiten), was die Atmung erschweren kann.

Wodurch wird NCFBE verursacht?

Die Erkrankung kann durch eine Infektion oder eine andere Erkrankung verursacht werden – in einigen Fällen ist die Ursache nicht bekannt. Bei Patienten mit NCFBE reagiert das körpereigene Abwehrsystem (Immunsystem) übermäßig stark auf eine fremde Substanz in den Atemwegen (z. B. eine Infektion mit Bakterien oder Viren) und verursacht bleibende Schäden am Gewebe und an den Muskeln, die die Atemwege umgeben, wodurch sich diese ausweiten. Dies macht es wahrscheinlicher, dass der Patient mehr Infektionen erleidet. Jede Infektion führt zu einer weiteren Reaktion des Immunsystems und kann zu einer Schädigung der Lunge führen.

Was sind die Symptome einer NCFBE?

Zu den Symptomen zählt typischerweise ein langanhaltender trockener oder feuchter Husten. Andere Symptome können Kurzatmigkeit, Keuchen, Husten mit blutigem Auswurf und Schmerzen in der Brust sein. Es kann zu wiederkehrenden Infektionen in der Brust kommen.

Ist die Teilnahme an der WILLOW-Studie mit Nutzen oder Risiken verbunden?

Die Untersuchungsabläufe und die Einnahme des Prüfmedikaments im Rahmen der WILLOW-Studie sind mit gewissen Risiken verbunden. Der Prüfarzt wird mögliche Nebenwirkungen, die während der Studie auftreten können, mit Ihnen besprechen. Da uns nicht sämtliche Nebenwirkungen der Behandlung bekannt sind, können weitere Nebenwirkungen auftreten, die wir nicht vorhersagen können. Es ist daher wichtig, dass Sie Ihrem Prüfarzt bei jedem Untersuchungstermin alle Symptome oder gesundheitlichen Probleme mitteilen – unabhängig davon, ob Sie glauben, dass diese mit der Behandlung zusammenhängen oder nicht.